News
Capcom
15.01.2013 21:34 | von Nero

Heute ist es endlich so weit: Das ersehnte und umstrittene Spiel DmC: Devil May Cry ist offiziell in Europa und Amerika in den Läden und online für die Konsolen erhältlich.
Kurz vor Release veröffentlichte Publisher Capcom eine Sammlung von Rezessionen über das Spiel, diese fielen sehr gut aus. Überwiegend gab es 90 von 100 Prozent oder 9 von 10 Punkte, viel Lob konnte geerntet werden, jedoch auch ein wenig Kritik.
Zwar ist es noch nicht zu Ende mit DmC (‘demnächst’ sollen die Comics zum Spiel, welche sich mit der Geschichte um Kat und Vergil vor Beginn des Spiels beschäftigen, der DLC Vergil’s Downfall und das Bloody Palace DLC erscheinen), jedoch beschreibt Creative Director Tameem Antoniades auf Twitter das Vergil-DLC als “das letzte kleine Puzzlestück”. Viel zu erwarten ist also nicht mehr.
Dennoch gab Capcom zum Release hin noch einen kleinen Denkanstoss passend zur Thematik des Spiels, dies gab’s in Form des neuen Launch Trailers.

Im September 2010 war DmC: Devil May Cry während der Tokyo Game Show angekündigt worden, nun, fast zweieinhalb Jahre später, können die Spieler sich selbst von dem überzeugen, was damals noch als ‘wohl nie erfolgreich’ und ‘die schlechteste Idee Capcoms aller Zeiten’ bezeichnet wurde.
Unsere Meinung zum Game im Form einer Review findet ihr in Kürze hier, auf der Kotomi Seite.