News
Nintendo 3DS
15.01.2013 18:28 | von Toto

In Professor Layton and the Azran Legacies untersuchen Professor Layton und Luke die Arktis, weil dort angeblich eine Mumie gesichtet wurde. Nachdem diese Mumie, ein Mädchen, befreit wurde starten die Rätsel um die lang vergessene Zivilisation Azran.

Dass Rätsel starten ist in diesem Sinne natürlich wörtlich zu nehmen, denn jeder, der die Spiele um den berühmten Professor Layton kennt, hat sich sicher schon das ein oder andere mal an einem der typischen Rätsel die Haare ausgerissen.

Etwas in dem wohl letzten Teil der Layton-Reihe ist allerdings neu:
Die Spieler können in einem Mini-Spiel die Farbe der Kleidung der vorkommenden Charaktere ändern. Ob dieses Spiel wohl ähnlich den anderen Minispielen ist (wie z.B. dem Hamster-Spiel) bleibt abzuwarten.


 

Schon am 28. Februar wird das Spiel in Japan auf dem 3DS erscheinen!

Quelle: siliconera