News
07.10.2014 18:00 | von Lamy

 

 

Am kommenden Wochenende findet in Frankfurt im Rahmen der Buchmesse das Finale der Deutschen Cosplaymeisterschaft statt. Alle Teilnehmer wie auch Fans fiebern diesem Moment bereits entgegen. Wir von Kotomi haben mit Myriam „Mimi“ H. und Daniela „Riddle“ N. ein kleines Interview geführt, die als Miguel und Tulio aus „Der Weg nach El Dorado“ beim Vorentscheid auf der Hanami 2014 ihr Ticket für das Finale gelöst haben.

 

Foto: Bhorn

 

Kotomi: Hallo ihr zwei. In wenigen Tagen findet das Finale der DCM statt, seid ihr schon aufgeregt?

Riddle: Ja, schon seit ein paar Wochen.
Mimi: Ja, je näher das Finale kommt umso schlimmer wird es! Schlaflose Nächte inklusive!

 

Kotomi: Warum habt ihr euch für die Teilnahme an der DCM entschieden. Gab es einen besonderen Grund?

Riddle: Oh gott keine Ahnung. Schnapsidee?
Mimi: Ich glaube ich habe dich irgendwann überredet da ich am einzel DCM Wettberwerb nicht mitmachen wollte. Aber so wirklich weis ich es auch nicht mehr.

 

Kotomi: Wann habt ihr die Entscheidung getroffen bei einem Vorentscheid der DCM mitzumachen?

Riddle: Nach der LBM hatten wir konkreter geplant und uns mal mit dem Regelwerk vertraut gemacht. Kurz danach kam dann der Entschluss : Wieso nicht einfach mal anmelden.
Mimi: Drüber geredet hatten wir vor der LBM zwar schon einmal, aber da war es noch eine nicht ganz ernst gemeinte Aussage alá „Lass mal irgendwann DCM mitmachen“.

 

Kotomi: Wie seid ihr auf die Idee für die Kostüme Miguel und Tulio aus „Der Weg nach El Dorado“ und den Auftritt gekommen?

Mimi: Wir hatten uns eigentlich für ein ganz anderes Kostüm und Auftritt entschieden. Bis wir gemerkt haben, das es nicht 1:1 umzusetzen ist. Also musste ein neuer Plan her.
Riddle: Also haben wir eine Liste gemacht von Cosplays die man zu zweit machen könnte und die wir beide umsetzen können. Für El Dorado haben wir uns dann aufgrund der Bequemlichkeit…
Mimi: und dem Spaß-Faktor entschieden. Sofort haben wir uns die DVD’s angeschafft, geguckt und uns war sofort klar: Das sind wir als Kerle!
Riddle: Die Idee für den Auftritt kam nach und nach. Wir wollten es lustig, einfach und zeitgemäß halten. So das den Auftritt auch jeder versteht – selbst wenn man den Film nicht gesehen hat.

 

Kotomi: Habt ihr für den Auftritt viel geprobt?

(Beide Lachen)
Riddle: Ja also….ganz Ehrlich? 3 Tage davor…
Mimi: Da haben wir gerade mal den Text gehabt. Geprobt wurde in den Näh-Pausen und im Auto. Das war der Freitag vor dem Vorentscheid!

 

Kotomi: Der Auftritt kam beim Publikum sehr gut an, habt ihr mit so einer Reaktion gerechnet?
Mimi: Gehofft – aber nicht erwartet. Freunde bekommen den Text und Auftritt ja vorher als Test zu sehen. Da kam es schon ganz gut an, aber die breite Masse zu Überzeugen ist doch anders.
Riddle: Wir fanden den Auftritt ja selbst lustig und mussten uns das lachen so oft verkneifen. Und daher hofften wir dass das Publikum es genau so sieht. Und wenn man davon absieht das er erst 3 Tage vorher entschanden ist, ist das genau das, was wir uns gewünscht haben.

 

Kotomi: Wie war eure Reaktion, nachdem bekannt war das ihr ins Finale gekommen seid?

Riddle: Ich hab es absolut nicht mitbekommen. Erst als Mimi auf die Bühne gerannt ist und alle umarmt hat.
Mimi: Als Freunde von uns den 4ten Platz belegten rechnete ich gar nicht damit mehr genannt zu werden. Als dann jedoch vom Moderator der Satz „Es ist nicht von Disney“ fiel, wusste ich sofort das wir gemeint waren. Es war so ein unglaubliches Gefühl. Ich war schon sehr Stolz auf uns.

 

Kotomi: Kommen wir zum Finale. Ihr habt doch sicher schon ein Konzept oder sogar den ganzen Auftritt fertig geplant? Immerhin wird es langsam Zeit dafür.

Mimi: Der Plan und die tatsächliche Durchführung sind bei uns zwei Paar Schuhe…
Riddle: Oh ja. Im Endeffekt haben wir genau den Fehler gemacht wie beim Vorentscheid und haben 2 Wochen vorher erstmal alle Ideen zusammen geschrieben und via Skype in einer Nachtsitzung zusammen besprochen.
Mimi: Und wirklich geübt eigentlich erst jetzt. Also eine Woche vorher. Das kann ja nur Glück bringen.

 

Kotomi: Wird es ein dramatischer Auftritt, Actionreich oder wieder eine Komödie wie beim Vorentscheid?

Mimi: Aufgrund unserer Charaktere ist ein Drama Auftritt gar nicht möglich. Das geht nicht.
Riddle: Also mehr Komödie mit ein bisschen, hoffen wir es zumindest, Action.

 

Kotomi: Glaubt ihr an eine gute Platzierung? Wie seht ihr selbst eure Chancen?

Riddle: Unter die ersten 10 zu kommen wäre schon ein Traum. Der letzte Platz wäre etwas enttäuschend aber es ist ein Wettbewerb und ich freue mich an dem Projekt Finale teilzunehmen.
Mimi: Schön wäre es natürlich, aber die anderen Teilnehmer sind auch alle sehr gut und ich freu mich einfach riesig auf der großen Bühne zu stehen und einen guten Auftritt abzuliefern.

 

Kotomi: Gibt es etwas, was ihr an eventuell zukünftige Teilnehmer ausrichten wollt?

Riddle: Traut euch! Man lernt viele nette Leute bzw. Cosplayer und auch neue Freunde kennen die genau das gleiche durchmachen und Erfahrungen mit einem Teilen. Auch wenn es anstrengend ist – es macht einfach Spaß. Egal ob hinter, vor oder auf der Bühne. Allein das Feedback von allen war super.
Mimi: Die DCM ist eine super Erfahrung und kann ich wirklich jedem empfehlen. Versucht es einfach! Macht eure eigenen Erfahrungen und verbessert euch. Ich will auf jedenfall nochmal mitmachen 🙂

 

Kotomi: Vielen Dank für das Interview und viel Glück beim Vorentscheid!

 

Foto: WidowFX

 

Auf YouTube gibt es den Auftritt auch noch mal zu sehen:

 

 

Viele weitere Informationen Rund um die Deutsche Cosplaymeisterschaft sowie Hinweise zum Finale gibt es auf dcm-cosplay.de