News
18.12.2015 10:00 | von Lamy

 

 

In diesem Spiel teilen alle alles mit allen. Mit Super Mario Maker haben Wii U-Fans aus der ganzen Welt seit September Millionen von Jump & Run-Level kreiert und online gestellt, so dass jeder seinen Spaß daran haben kann. Aber wie aus dieser unglaublichen Vielzahl von Hindernis-Strecken die perfekte herausfinden? Dazu hat sich Nintendo etwas einfallen lassen: Am 22. Dezember 2016 startet das neue Web-Portal Super Mario Maker Bookmark. Am gleichen Tag eröffnet ein Software-Update den Spielern neue, kreative Möglichkeiten.

Super Mario Maker eilt von Erfolg zu Erfolg. Das Spiel ist auf fast allen „Best of 2015“-Listen gelandet und bei den Game Awards 2015 kürzlich als „Best Familiy Game“ ausgezeichnet worden. Auch unter deutschen Weihnachtsbäumen dürfte es zu den Familienspielen des Jahres gehören. Denn es begeistert Spieler aller Generationen. Millionen selbst geschaffener Level stehen schon zum Spielen bereit. Garantiert ist für jeden der passende dabei – und viele mehr…

Das neue Portal Super Mario Maker Bookmark öffnet sich den Nintendo-Fans auf Wii U sowie auf Rechnern, Tablets und Smartphones. Es bietet ihnen Zugang zu empfohlenen Level oder hilft ihnen, die ideale Herausforderung für sich zu entdecken. Dazu sortieren Filterfunktionen alle verfügbaren Parcours nach Kriterien wie Schwierigkeitsgrad, Spiel-Thema oder Umgebung. Eine Auswahl an Tags erleichtert es zudem, Level einer bestimmten Kategorie zu finden, beispielsweise Automatisch, Puzzle oder Musik. Level, die einem ins Auge fallen, lassen sich mit einem Lesezeichen versehen, so dass man nach dem Software-Update gleich auf sie zugreifen kann. Wer den Zugang über Wii U wählt, kann – ebenfalls nach dem Update – unter dem Menüpunkt Level aus aller Welt einen geeigneten Parcours finden und direkt in die Jump & Run-Action eintauchen, indem er den Button Spielen drückt. Einen Link zu Super Mario Maker Bookmark wird es auf der Super Mario Maker-Website geben, sobald das Portal am 22. Dezember 2016 eröffnet wird.

Am gleichen Tag startet das Software-Update, das Super Mario Maker um weitere Inhalte bereichert, darunter verschiedene Items, die es noch in keinem Spiel der Super Mario-Serie gegeben hat. Spielentwickler Yosuke Oshino erklärt: „Die Nintendo-Freunde haben schon eine enorme Anzahl von Level kreiert und geteilt, und wir achten sehr genau auf ihre Rückmeldungen dazu, wie sie diese Level durchlaufen. Wir hoffen, dass mit den neuen Items, die auf diesem Feedback beruhen, noch interessantere Parcours entstehen als zuvor.“

 

Das sind die Neuerungen:

  • Die Feuer-Clown-Kutsche eignet sich perfekt, um erstmals Level im Shooter-Stil zu gestalten. Denn dieses vulkanische Gefährt verschießt Feuerbälle und kann mit einem aufgeladenen Schuss sogar Blöcke knacken.
  • P-Warp-Türen werden, anders als normale Warp-Türen, sichtbar, sobald der P-Schalter aktiviert ist. Ideal, um herrlich gemeine Spukhaus-Level damit auszustatten. „Ohne diese Möglichkeit würden viele Spieler nicht bemerken, dass sie nach einer Tür suchen müssen. Nicht zu wissen, was man als nächstes tun soll, ist eine Spielerfahrung, die wir so vermeiden können“, sagt Yosuke Oshino.
  • Der Rückprallring ist ein Donut-förmiges Objekt, das Mario einen Riesensprung machen lässt, sobald er es berührt.
  • Weitere Neuerungen: Super Mario Maker Bookmark wird über „Level aus aller Welt“ erreichbar sein. Die Level-Informationsseite zeigt nun die schnellste Zeit an, in der ein Parcours durchlaufen wurde und welcher Spieler ihn als erster bewältigt hat.

 

 

 

Es öffnen sich aber nicht nur neue Wege, tolle Jump & Run-Level zu finden und zu kreieren. Obendrein dürfen sich die Nintendo-Fans somit zukünftig auf noch weit mehr Event-Level freuen. Wer diese einmal durchläuft, schaltet sich damit jeweils einen neuen Kostüm-Mario zum Spielen frei. Zu den derzeit verfügbaren Kostümen gehören das Mario-Trio aus Mario & Luigi: Paper Jam Bros. und Frosch-Mario. Schon am 18. Dezember heißt es „Start frei“ auf dem neuen Event-Level Nintendo Badge Arcade. Weitere Herausforderungen warten im Super Mario Maker – Level der Woche. Dort finden sich immer Dutzende lustiger und inspirierender Level die von Spielern gestaltet und von Nintendo handverlesen wurden. Tipps und Design-Aufgaben wiederum gibt’s im Super Mario Maker Levelbau-Seminar.

Überall auf der Welt sind fleißige Level-Designer dabei, ihre eigenen Ideen von einem idealen Super Mario-Parcours zu verwirklichen und zu teilen. Dabei stellen sie jede Menge Bau-Rekorde auf: Bis Ende November haben sie insgesamt über 260 Millionen Blöcke platziert – genug um 11 Mal die Große Pyramide von Gizeh zu errichten. Und wenn jede der über 313 Millionen Münzen die Größe eines Euro-Stücks hätte, könnte man damit 83 Stapel von der Höhe des Mt. Everest auftürmen. Weitere Fun Facts zeigt eine Info-Grafik, die hier zu finden ist: