News
05.05.2016 14:00 | von Lamy

 

Vom 30. April bis zum 01. Mai 2016 empfing die DoKomi in der Düsseldorfer Messe über 30.000 Besucher. Wir waren genau wie in den Jahren zuvor natürlich auch selbst vor Ort und haben uns umgesehen. In diesem Jahr gab es einige Neuerungen, ganz besonders aufgefallen ist allerdings der neue Bereich für Händler und Aussteller: eine komplette Messehalle stand diesen zur Verfügung. Das bot natürlich auch den Game-Publishern viel mehr Platz für größere Stände. Gleich am Eingang der großen Halle befanden sich die Stände von Square Enix und Nintendo, die wir euch nachfolgend beschreiben wollen.

 

Der Stand von Square Enix

Im Vergleich zu den letzten Jahren war der Stand von Square Enix diesmal sehr viel größer, quasi nicht zu übersehen – und das nicht nur weil dieser gleich am Anfang der Halle stand. Große Banner des lang ersehnten Final Fantasy XV und auch Final Fantasy XIV lockten die Besucher heran.

An insgesamt acht Stationen konnten Besucher und Fans die neue Final Fantasy XV Platinum Demo spielen und damit einen ganz aktuellen Blick auf das kommende Spiel werfen. Auf der anderen Seite des Standes gab es ebenso an acht Spielstationen das MMORPG Final Fantasy XIV Heavensword. Gerade die Bildschirme mit der neuen Final Fantasy XV Demo waren durchgehend von den Interessierten belagert. Auf einer anderen Seite des Square Enix Stand konnten sich die Besucher mit Zeichnungen und Worten auf einer riesigen weißen Leinwand verewigen. Darüber hing auch ein Monitor, auf dem ständig aktuelle Trailer gezeigt wurden. Gleich vor der großen Leinwand waren außerdem ein paar sehr bequeme Sitzsäcke ausgelegt, die die Fans zum Verweilen und zum gegenseitigen Austausch einluden. Generell war die Atmosphäre um den Stand herum sehr gemütlich und einladend. Um das zu toppen, konnte sich jeder ein Final Fantasy XIV Poster abgreifen. Ebenfalls wurde auch die Testversion von Final Fantasy XIV auf CD für den PC verteilt.

 

 

Der Stand von Nintendo

Wie auch der Stand von Square Enix befand sich gleich am Anfang und daher für die Besucher nicht zu übersehen ein großer Stand von Nintendo. Direkt neben Square Enix bot dieser Bereich natürlich auch einiges für Nintendo-Fans: Es gab wie gewohnt eine Vielzahl an aktuellen Titeln, die die Besucher anspielen und ausgiebig testen konnten.

So spielten die Besucher unter anderem an vier Stationen Pokémon Tekken, zwei mal The Legend of Zelda: Twilight Princess HD und vier mal Yo-kai Watch. Auch Mario Kart 8 und Super Smash Bros durften nicht fehlen.