News
21.11.2016 18:00 | von Lamy

 


 

Um das heiß erwartete Final Fantasy XV zu feiern und noch mehr Fans die Möglichkeit zu geben, das Spiel vor Release antesten zu können, startete Square Enix in der zweiten November Woche eine Road-Tour, die durch mehrere Städte zog. Schon allein weil bereits auf der gamescom die Schlangen zum Anspielen so lang waren, dass nicht alle Fans die Möglichkeit hatten, das Spiel anzuspielen war diese Aktion echt eine wirklich tolle Geste an die treuen Fans! Danke Square Enix!

Zwar tourte Square Enix quer durch Deutschland – Wir besuchten aber nur zwei der Stops: Zum einen Frankfurt und zum anderen Düsseldorf. In Frankfurt angekommen suchten wir erst fast vergebens nach einem Parkplatz – Als wir aber einen ergattert hatten fanden wir die Location ziemlich schnell durch die gute Ausschilderung vor Ort. Final Fantasy Schilder sind natürlich sehr gut zu erkennen. Die Events starteten in beiden Städten ab 14 Uhr nachmittags und obwohl wir die Location vor 14 Uhr erreichten, mussten wir eine Stunde lang warten. Das war eigentlich nicht wirklich schlimm, da man diese Stunde nutzen konnte um mit anderen Fans ins Gespräch zu kommen. Im Gegensatz zur gamescom ist eine Stunde Wartezeit auch wirklich gut hinnehmbar. Wer klug war hatte sich vor Besuch des Events einen Fast-Pass organisiert. Besucher mit diesem Pass hatten die Gelegenheit die Wartezeit in der Schlange zu umgehen und konnten das Spiel rascher anspielen.

Neben zahlreichen Konsolen (jeweils 20 PlayStation 4 und 20 XBox Ones) waren die Räume mit verschiedenen Goodies dekoriert – Sogar ein Tischkicker im Stil von Final Fantasy XV stand bereit! Für Getränke war ebenfalls gesorgt. Die anspielbare Version von Final Fantasy XV war die selbe wie auf der gamescom, mit einem zusätzlichen Tutorial am Anfang. Wer schnell war und Videos abbrach konnte schon wirklich weit kommen, denn die Besucher hatten eine ganze Stunde Zeit zum antesten und herumprobieren. Wir haben beispielsweise gelernt, dass wir das Auto auch tunen können – Und in weiß sieht das Teil tatsächlich noch besser aus als in schwarz!

Am Ende der Zeit bekamen alle Besucher eine Goodiebag mit dem grauen Shirt von Final Fantasy XV, welches es bereits auf der gamescom gab, mit Bändern und anderen Kleinigkeiten und ganz neu: Mit Stickern, die man bereits noch auf keinem anderen Event bei uns in Deutschland ergattern konnte! Die jeweils ersten 50 Besucher bekamen zusätzlich ein Road-to-Release-Shirt als Belohnung!

 
Bilder aus Frankfurt:


 

Das Prinzip des Road-to-Release-Events war in Düsseldorf natürlich genau so wie in Frankfurt. Allerdings scheint die Fanbase in Nordrhein-Westfalen um einiges größer zu sein, denn Besucher tummelten sich schon seit dem frühen Vormittag vor den Räumen um ja zu den ersten 50 Besuchern zu gehören. An diesem Tag kamen wir zwar wieder vor Öffnung, mussten aber zwei Stunden auf unsere Chance warten, das Spiel anzuspielen. Wir haben an jeweils beiden Tagen allerdings auch nur eine Konsole zu zweit besetzt. So konnte einer von uns zocken und der andere Fotos schießen oder das Treiben beobachten.

Die Location in Düsseldorf wirkte offener – Die Stimmung war genau so gut wie am Vortag in Frankfurt. Unter den Besuchern haben wir uns natürlich auch umgehört und wir haben keine negativen Kritikpunkte raushören können – Ein kostenloses Event zum Anspielen eines so sehr erwarteten Titels sollte allerdings auch wenig Angriffsfläche bieten. Wir freuen uns jetzt umso mehr auf den Release!

 
Bilder aus Düsseldorf: