News
29.03.2017 11:00 | von Lamy

 

 

In Vorbereitung auf die Veröffentlichung von Stormblood hat Square Enix Neuerungen bei der kostenlosen Testversion zu Final Fantasy XIV eingeführt. Die bisherige 14-tägige Begrenzung wurde aufgehoben, sodass jeder nun das Massen-Mulitplayer-Online-Rollenspiel bis Stufe 35 umsonst ausprobieren kann. Spieler können die Welt von Eorzea so lange wie sie mögen erkunden und dabei unterschiedliche Völker, Klassen und Jobs ausprobieren.

Diese Neuerungen betreffen nicht nur für die kostenlose Testversion neu erstellte Konten, auch bereits existierende oder abgelaufene Konten werden reaktiviert und ermöglichen somit den Spielern ihre Abenteuer fortzuführen. Nutzer der kostenlosen Testversion haben Zugang zu sämtlichen Inhalten bis Stufe 35, können bis zu acht spielbare Charaktere erstellen (einen pro Welt), Gruppen und Kontaktkreisen beitreten und sogar bis Ebene 10 des Tiefen Gewölbes voranschreiten.

Diese Neuerungen sind zeitlich abgepasst mit der Veröffentlichung von Patch 3.56. Dieser schließt das Hauptszenario von Heavensward ab und die Ereignisse der kommenden Erweiterung Stormblood, welche am 20. Juni 2017 veröffentlicht wird, nehmen ihren Anfang. Die Patch Notes für Patch 3.56 mit ausführlichen Informationen gibt es hier zu sehen.