News
20.03.2017 14:00 | von Toto

 

Das Programm der Manga-Comic Convention, im Zuge der Leipziger Buchmesse, ist online abrufbar. Ein paar Programmpunkte haben wir für euch in dieser News zusammengefasst.

Das Programm findet ihr als PDF hier.

 
Zeichner

Wenn vom 23. bis 26. März 2017 im Zuge der Leipziger Buchmesse wieder tausende Fans auch die Manga-Comic Convention in den selben Messehallen besuchen, verbindet viele von ihnen ein Wunsch: Einmal auf den Lieblingsautor treffen. Auch 2017 haben sich Zeichner aus Deutschland, Europa und Asien angekündigt, um sich und ihre Werke zu präsentieren. Nicht nur für Fans, sondern auch für Künstler ist die Manga-Comic Convention der Start der Con-Saison der Manga-, Comic- und Anime-Szene. Unzählige Zeichner treten in hautnahen Kontakt mit ihren Fans, zeigen ihr Können beim Live Zeichnen und signieren ihre Werke.

Den weitesten Weg nimmt dabei Jason Masters aus Südafrika auf sich. Er zeichnet den Geheimagenten-Comic „James Bond“. Unwesentlich kürzer sind die Anreisen aus Japan von Yusei Matsui und Kyoko Kumagai. Matsui spricht auf dem Schwarzen Sofa über seine Kultserie „Assassination Classroom“, Kumagai gibt ein Q&A für ihre Fans. Und der US-Amerikaner Scott Koblish („Deadpool“) nimmt seinen Besuch als Anlass für ein Gespräch über den ungewöhnlichen Comichelden und zeigt zudem live sein zeichnerisches Können.

Der neue „Schlümpfe“-Zeichner Miguel Díaz reist aus Spanien an und auch der in Großbritannien lebende „Dr. Who“-Autor Roger Langridge sowie der niederländische Illustrator Peter Nuyten nehmen die Wege zur MCC auf sich. Nils Oskamp wird nicht nur direkt aus seiner Grapic Novel „Drei Steine“ erzählen und signieren, eine Ausstellung zeigt zusätzlich Exponate aus dem Werk. Zeichner Flix gestaltet eine bebilderte Lesung zu „Münchhausen – Die Wahrheit übers Lügen“.

Alle weiteren Gäste, Lesungen und Veranstaltungen auf der MCC 2017 sind online verfügbar unter http://www.manga-comic-con.de/Programm/.

 
Anime Kino

Nicht nur Fans von Manga und Comics kommen auf der Manga-Comic-Con auf ihre Kosten. Anime-Fans sollten sich die -1 Ebene des Messehauses merken. Hier laufen im Anime-Kino vom 23. bis 26. März täglich die neuesten Serien, Staffeln, Filme und Trailer.

Besondere Highlights des Anime-Kinos 2017 sind die Premieren der Serien „Gintama“ und „Noragami Aragoto“. Die Serientstarts auf Deutsch sind jeweils sogar Doppelfolgen, um die Animes direkt kennenzulernen. Ebenfalls lange erwartet: Die Folgen 1 bis 3 des Hits „One Punch Man“ am Messe-Samstag.

Zu den verschiedenen Serien kommen unzählige Animefilme, die den gesamten Tag über im Kino laufen und ebenfalls zum Sehen und Staunen einladen. Das gesamte Programm des Anime-Kinos gibt es hier.

 
Musik

Am 25. und 26. März wird es musikalisch auf der Manga-Comic-Con: Desi füllt die Große Bühne der Halle 1 mit zwei Konzerten. Ihre Auftritte erzählen die Geschichte um das erwachte Leben Inochi. Unter dem Titel „命・Lebenskraft – Inochi Tour 2017“ begeistert Sängerin mit Coversongs aus Anime und Pop.

Zum Auftakt ihrer „命・Lebenskraft – Inochi Tour 2017“ spielt die Cosplayerin auch zwei Konzerte auf der Großen MCC-Bühne: am Messe-Samstag, 25.03., um 12 Uhr sowie Messe-Sonntag, 26.03., um 14 Uhr.