News
30.07.2017 16:00 | von Toto

 


 

Als einer der größten Spiele-Publisher Japans ist Nintendo bereits seit Jahren mit einer großen Ausstellerfläche auf der Japan Expo in Paris vertreten. Nintendo grenzte gleich am Square Enix Bereich an und war wie gewohnt sehr groß und kunterbunt gestaltet. Nintendo hat eine Vielzahl von Fans, weswegen es oft schwierig war die Stände an sich zu fotografieren. Das bedeutet natürlich nur, dass sich Nintendo auch nach all den Jahren vieler Fans erfreut, die es lieben, neue Titel anzuzocken und gemeinsam Zeit zu verbringen.

Vor allen Dingen die Neuheiten wurden auf der Japan Expo präsentiert, wie zum Beispiel der zweite Teil des populären Spiels Splatoon: Splatoon 2, aber auch Mario Kart 8 Deluxe für die Switch und vieles mehr!

Was viele europäische Fans überrascht hat, war das Angebot auch Monster Hunter Double Cross anspielen zu können – steht doch für unsere Region noch gar kein Release an. Da lohnt es sich doch, die Augen und Ohren offen zu halten. Sonic Mania und das allseits bekannte Minecraft dürfen auf einem so bunten Haufen natürlich nicht fehlen, genau so wenig wie Arms, das auch auf der Nintendo-Bühne präsentiert wurde.

Ebenso gab es einiges in den Vitrinen rund um den Stand zu entdecken. In der einen wurden viele amiibos gezeigt, in einer anderen Shirts und Kappen und in einer weiteren wiederum Merchandise zu Yo-kai Watch 2. Auch die aktuellen Geräte wie die Nintendo Switch und der neue New Nintendo 2 DS XL wurden in Glaskästen ausgestellt.

Sowieso wurde die Nintendo Bühne rege genutzt für Ankündigungen und Interviews, die natürlich alle leider auf französisch gehalten wurden. Deswegen haben wir diesen auch nicht beigewohnt, aber für die französischen Fans ist der Games-Bereich auf der Japan Expo sicherlich ein passendes Pendant zu unserer gamescom in Köln.