News
31.08.2017 12:00 | von Toto

 

Mit Blick auf den September kündigt sich bereits das nächste Großevent für Kinogänger an: A Silent Voice wird in deutscher Synchronisation am 26.09.2017 in den Kinos laufen!

Themen wie Mobbing in der Schule, Ausgrenzung von Menschen mit Behinderung und Cybermobbing haben an ihrer Aktualität nicht verloren. Nun kommt mit „A Silent Voice“ ein fesselnder und kraftvoller Anime-Film aus Japan in die deutschen Kinos, der diese Themen sensibel aufgreift.

„A Silent Voice“ basiert auf der gleichnamigen Manga-Serie von Yoshitoki Oima über das gehörlose Mädchen Shoko Niyshimiya, das an ihrer Schule Spott, Mobbing und Verfolgung durch ihre Mitschüler ausgesetzt ist. Ihr größter Peiniger heißt Shoya Ishida, der sich einige Jahre später von Reue geplagt bei Yoshitoki entschuldigen möchte.

Der Kinofilm feierte seine Deutschlandpremiere während der Nippon Connection im Mai 2017 in Frankfurt am Main. A Silent Voice wurde in der Originalfassung mit englisch Untertitelten gezeigt. Nun kommt der Film in der deutschen Fassung und in einer Fassung mit Untertiteln für Hörgeschädigte ins Kino.

A „Silent Voice“ ist der dritte Film der Regisseurin Naoko Yamada und wurde für die Auszeichnung als „Bester Animationsfilm 2016“ für den Japan Academy Prize nominiert.

Ein Trailer gibt einen ersten Einblick in den Film. Da der Trailer allerdings in japanischer Sprache mit Untertiteln ist sollten sich die Zuschauer nicht zu sehr an die Stimmen gewöhnen, denn wie bereits erwähnt wird der Film in deutscher Sprache gezeigt.