News
21.11.2017 12:00 | von Toto

 


 

Pokémon-Spieler und -Fans überall aus der Welt versammelten sich vom 17. bis 19. November 2017 in London im ExCeL für die europäischen Pokémon-Internationalmeisterschaften der Saison 2018. Sie spielten in Wettbewerben des Pokémon Sammelkartenspiels und der Videospiele Pokémon Sonne und Pokémon Mond und kämpften drei Tage lang tapfer um die Titel in mehreren Kategorien.

Europäische Champions sowie andere erfolgreiche Teilnehmer aus der ganzen Welt erhöhten ihre Championship Points – mit dem Ziel, einer Einladung zu den PokémonWeltmeisterschaften 2018 einen Schritt näher zu kommen.

 
Hier die endgültige Liste der Sieger vom Wochenende:
 
Top 4 der Junioren (Videospiele):

  • Champion: Justin Miranda-Radbord (CA)
  • Finalist: Erik Minniti (IT)
  • Halbfinalist: Riccardo Cantrell (IT)
  • Halbfinalist: Bilel Lakehal (FR)

 
Top 4 der Senioren (Videospiele):

  • Champion: James Evans (USA)
  • Finalist: Thomas Gianola (IT)
  • Halbfinalist: Victor Medina (ES)
  • Halbfinalist: Benjamin Moxon (UK)

 
Top 4 der Meisterklasse (Videospiele):

  • Champion: Simone Sanvito (IT)
  • Finalist: Alex Gomez (ES)
  • Halbfinalist: Davide Cauteruccio (IT)
  • Halbfinalist: Carson Confer (USA)

 
Top 4 der Junioren (Sammelkartenspiel):

  • Champion: Daniel Rosas (USA)
  • Finalist: Christopher Kaas (DK)
  • Halbfinalist: Joao Gabriel Pentwado (BR)
  • Halbfinalist: Maxence Feuillard (FR)

 
Top 4 der Senioren (Sammelkartenspiel):

  • Champion: Owyn Kamerman (NL)
  • Finalist: Preston Ellis (USA)
  • Halbfinalist: Connor Pedersen (USA)
  • Halbfinalist: Raymond Long (CA)

 
Top 4 der Meisterklasse (Sammelkartenspiel):

  • Champion: Tord Reklev (NO)
  • Finalist: Zakary Krekeler (USA)
  • Halbfinalist: Christopher Schemanske (USA)
  • Halbfinalist: Michael Long (CA)