News
14.03.2018 12:00 | von Lamy

 

Die 32 jährige Ichiko kann man getrost als Loser bezeichnen: Ohne Job und Motivation fliegt sie nach einem Streit aus dem Elternhaus und fängt im 100 Yen Store an, dem japanischen ‚1 Euro Shop‘. Der Laden ist ein Panoptikum der krudesten Gestalten und ein Sammelsurium von Verlierern – vor und hinter der Ladentheke.

Sie bändelt mit dem Kunden Yuji, einem wortkargen Boxer an, doch die Romanze verläuft anders als von ihr erhofft. Durch diese Pleite findet sie zu mehr Selbstbewusstsein und fängt selber an zu Boxen – von Null auf 100 und mit dem Sparring als Ziel vor Augen. Ihr tiefster Wunsch: Einmal im Leben auf der Gewinnerseite stehen.

Hauptdarstellerin Sakura Ando vollzieht in ihrer Rolle als Ichiko eine bemerkenswerte Wandlung von einer menschenscheuen Einzelgängerin zur schlagfertigen Amateurboxerin, die ihrem Leben eine Richtung zu geben versucht: kreativ, natürlich und absolut glaubwürdig. Der Japanische Beitrag für den Academy Award „Oscar“ 2015.

– Der japanische Beitrag für den Academy Award „Oscar“ 2015
– Mit der offiziellen „Muse des Japanischen Films 2017“ Sakura Ando
– Japan Academy Prize 2016
– Tokyo International Film Festival 2014

 

„100 Yen Love“ kommt am 6. April in der synchronisierten Fassung in die deutschen & österreichischen Kinos. Tickets und alle teilnehmenden Kinos gibt es hier: deinkinoticket.de