News
16.03.2018 15:00 | von Lamy

 

The Irregular Corporation, ein unabhängiger Spiele-Publisher mit Sitz in Großbritannien, freut sich bekannt zu geben, dass der Hardware-Riese CORSAIR dem PC Building Simulator-Projekt als Partner beigetreten ist. CORSAIR entwickelt leistungsfähige PC-Komponenten für PC-Gaming-Enthusiasten, die ihre eigenen PCs bauen oder maßgeschneiderte, vormontierte Systeme benötigen.

 

 

Bei der Markteinführung haben PC-Enthusiasten, die ihre Traummaschinen im PC Building Simulator erstellen, Zugriff auf CORSAIRs Crystal Series 570X RGB ATX Mid-Tower Case, TX-M Series PSUs und den Dominator Platinum Series RAM, die alle im Rahmen der Simulation neu erstellt und voll funktionsfähig sind. Die Spieler können jede Komponente anpassen und verändern, um ihr ideales Rigg zu bauen – von Science-Fiction-Builds mit auffälligen LEDs bis hin zu edlen, minimalistischen Designs.

 
Crystal Series 570X RGB ATX Mid-Tower Case

Mit makellosem gehärtetem Glas, das das gesamte Chassis umschließt, ist jede Komponente der Maschine für alle sichtbar, darunter drei sehenswerte SP120 RGB LED-Lüfter und ein eingebauter LED-Controller.

 

TX-M Series PSUs

Die semimodularen Stromversorgungen der TX-Serie eignen sich ideal für einfachere Desktop-Systeme, bei denen ein geringer Energieverbrauch, geringe Geräuschentwicklung und eine einfache Installation unerlässlich sind.

 

Dominator Platinum series RAM

Dominator Platinum ist der weltweit fortschrittlichste Performance-Speicher. Es baut auf dem Erbe des weltweit meistausgezeichneten Hochleistungsspeichers auf und fügt ein markantes neues Industriedesign und LED-Lichteffekte hinzu. Dominator Platinum-Speicherkits werden ausschließlich mit ausgewählten Speicher-ICs gebaut, die hochgradig auf Leistung und Stabilität geprüft sind, und verfügen über die patentierte DHX-Kühlungstechnologie von CORSAIR, so dass User sie bis an die Grenzen ausreizen können.

 

„Wir haben die Entwicklung von PC Building Simulator seit der ersten Ankündigung verfolgt und freuen uns, unsere CORSAIR-Produkte in das Spiel aufzunehmen“, sagte Harry Butler, Director of Public Relations and Marketing Communications bei CORSAIR. „Diese erste Auswahl stellt einige unserer beliebtesten und ikonischsten Produkte dar, und wir hoffen, bald noch viele weitere CORSAIR-Teile in den PC Building Simulator zu integrieren.“

PC Building Simulator versetzt die Spieler direkt in das antistatische Leben eines PC-Herstellers, der in seinem eigenen Geschäft arbeitet, um dort voll funktionsfähige Gaming-PCs zu erstellen. Das Spiel bietet eine große Auswahl an detaillierten und präzisen Komponenten, von Motherboards bis zu CPUs, die genau so reagieren, wie sie es im wirklichen Leben tun würden. Durch die vollständig animierten Installationen können die Spieler genau sehen, wo sich die einzelnen Teile in den Computer einfügen, um sich damit auf einen echten Build vorzubereiten, sobald sie sich in der Simulation wohlfühlen.

Ein cleveres Tutorial führt den Spieler Schritt für Schritt durch den PC-Bauprozess. Anhand detaillierter Anleitungen erklärt der Simulator jede Komponente und Funktion und gibt dem Spieler die Freiheit, seine eigenen Kreationen in der Vorschau zu sehen und selbst zu Spielen, sobald sie nicht mehr in den Seilen hängen. Apropos Seile und hängen – unterschätzen Sie nie die positiven Effekte eines guten Kabelmanagements!

Der PC Building Simulator startet am 27. März 2018 in die Early Access-Phase.

Das Spiel kann auch über die offizielle Website mit 10% Nachlass vorbestellt werden – sofern diese Bestellung vor dem 27. März getätigt wird