News
24.03.2018 14:00 | von Lamy

 

 

Niantic kündigte ein besonderes Er-Ei-gnis an: Das Pokémon GO-Ei-Spektakel ist wieder da – es begann bereits am 22. März um 21:00 Uhr MEZ (13:00 PDT). Und dieses Mal sind die Chancen, dass bestimmte Pokémon schlüpfen, sogar noch höher.

Dieses Jahr schlüpfen noch mehr unterschiedliche Pokémon aus 2-km-Eiern. Während dieses Events erhalten Spieler an PokéStops nur diese Art von Eiern. Das bedeutet, dass Pokémon, die normalerweise aus 5-km- oder 10-km-Eiern schlüpfen, wie z. B. Isso oder Trasla, bis zum 2. April um 22:00 Uhr MESZ (13:00 PDT) aus 2-km-Eiern ausgebrütet werden können. Außerdem schlüpfen häufiger Pokémon wie Pichu und Togepi.

Spieler erhalten eine Belohnung für ihre m-Ei-sterhaften Leistungen. Jedes Ei, das sie während des Events ausbrüten, enthält außerdem Bonus-Bonbons, mit denen sie ihre gerade geschlüpften Pokémon stärken können. Außerdem gibt es während des Events doppelt so viel Sternenstaub.

Im In-Game-Shop stehen Spezialboxen zur Verfügung, die beim Ausbrüten von Eiern unterstützen. Sie enthalten z. B. Super-Brutmaschinen und Sternenstücke.