Japan Expo 2012: Der Stand von Square Enix

Japan Expo 2012: Der Stand von Square Enix

Wie in den letzten Jahren war der große Konzern Square Enix, unter anderem bekannt für die Final Fantasy Reihe, auf der Japan Expo vertreten. Der Besucher erreichten diesen nach Betreten der Halle 5. Diesmal war er allerdings fast doppelt so groß wie im letzten Jahr. Es wurden auch viel mehr 3DS-Spielstationen aufgebaut, an denen man die neuesten Titel anspielen konnte:

 

  • Theathrythm Final Fantasy
  • Kingdom Hearts 3D [Dream Drop Distance]
  • Heroes of Ruin

 

Von morgens bis abends wurden diese auch ausgiebig genutzt und man musste manchmal so einige Zeit warten bis man selbst zum spielen kam. Zudem waren wieder viele Glasvitrinen aufgebaut in denen viel Merchandise aufgestellt war, welches vor Ort auch verkauft wurde. Freundliche und hilfsbereite Standbetreuer gaben Listen aus, in denen einfach die Stückzahl neben dem aufgelisteten Produkt eingetragen werden musste. Egal ob Soundtracks, Figuren, Schmuck, Plüschis, Shirts, Wallscrolls … es gab eine Vielzahl von Artikeln. Insgesamt waren es 109 Positionen auf der Liste. Hat man sich entschieden und die Liste ausgefüllt, brauchte man diese nur noch an einer Kasse abzugeben. Nach dem Zahlen wartete jeder mit einer Nummer bis die Mitarbeiter sein Paket zusammengestellt hatten. Dies ging erfreulicherweise stets zügig und man musste keine 2 Minuten warten. Schon nach dem ersten Tag waren jedoch diverse Produkte ausverkauft.

 

Wie sah der Stand aus?

In den klassischen schlichten Farben schwarz, silber und rot präsentierte sich der Konzern edel und er schien riesig zu sein.

Über ihm hingen riesige Banner zu Theathrythm Final Fantasy, Kingdom Hearts 3D und die PlayArts Serie von Final Fantasy XIII-2. Auf einer Videowand liefen Trailer zu aktuellen Titeln wie z.b. Final Fantasy XIII-2, Theatrhythm Final Fantasy oder auch Kingdom Hearts 3D.

An einer Ecke des Stands wurde auch Final Fantasy VII beworben, welches in Kürze wieder per Steam für den PC erscheint.
Auf einem Monitor lief der Trailer rauf und runter. Links und rechts vom Stand konnten sich kreative Köpfe auf einer leeren Wand kreativ auslassen. Leider wurden die Zeichnungen und Texte am Tagesende weggewischt, damit am nächsten Tag auch andere Besucher die Chance hatten, ihre Grüße zu hinterlassen.

An einer anderen Ecke wurde für die Manga-Sparte von Square Enix Werbung betrieben. So hing ein großer Glaskasten mit Artworks zu „Secret Service Maison de Ayakashi“ sowie ein kleiner Stand an dem Mitarbeiter von Square Enix zu Full Metal Alchemist Werbung machten.

Außerdem konnte man sich vor Ort bei den Messedamen kostenlos für die Final Fantasy XIV 2.0 Beta anmelden. Leider galt diese Anmeldung nur für Frankreich und somit konnten wir uns nicht einschreiben.

 

Final Fantasy XIV Präsentation (mit Yoshida Naoki)

Um 15:00 Uhr wurde jedem, der an dem MMO Final Fantasy XIV interessiert ist, etwas tolles geboten! Der Producer Yoshida Naoki berichtete über den Fortschritt und über Neuheiten, die der Start von Final Fantasy XIV 2.0 mit sich bringen wird!
Leider haben wir nicht so viel verstanden, aber einige Fotos sprachen Bände. Auf einigen waren Buffs zu erkennen, das Charakter-Design wurde gezeigt sowie ein Video.
Viel mehr können wir an dieser Stelle nicht berichten. Im bald folgenden Interview mit Yoshida-san wird aber einiges verraten! Habt noch ein bisschen Geduld.

 

Neben dieser Final Fantasy XIV 2.0 Präsentation wurden auch andere Titel präsentiert, wie zum Beispiel ein Auftritt zum 10 jährigen Geburtstag von Kingdom Hearts, Agnis Philosophy & Luminous, Sleeping Dogs, Hitman Absolution und Tomb Raider.

 

Kommentare sind geschlossen.