Square Enix: Wada Yoichi tritt zurück

Square Enix: Wada Yoichi tritt zurück

yoichi-wada-494x250

Gestern erklärte Square Enix den Rücktritt von Geschäftsführer Wada Yoichi.
Obwohl ihm die Fusion von Square Soft und Enix zu verdanken ist sowie die Übernahme von Eidos „sind Umstrukturierungsmaßnahmen im Konzern dringend nötig„, so Wada.
Square Enix wird auch das Geschäftsjahr 2012 mit hohen Verlusten abschließen (ca. 111 Mio. Euro) obwohl die Prognose mit einem Gewinn von optimistischen 28 Mio. Euro voraussagte.

Szeneinteressierte werden wohl schnell erkennen, was diese Minuszahl verursachte:

  • Verluste in HD-Konsolentiteln
  • Investition in alte Spiele (z.B. Final Fantasy XIV)

Die Geschäfte von Wada Yoichi übernimmt Matsuda Yosuke.

Quelle: jpgames

Kommentare sind geschlossen.