Tales of Xillia: Weitere Infos zu Jyde Mathis und Milla Maxwell

Tales of Xillia: Weitere Infos zu Jyde Mathis und Milla Maxwell

Tales of Xillia
Namco Bandai hat weitere Details zu den beiden Hauptcharakteren von Tales of Xillia bekannt gegeben:

 

Jyde Mathis

“Jeder hänselt mich, weil ich ein Musterschüler bin, der allen helfen will – und vielleicht haben sie recht. Ich kann es aber einfach nicht lassen.“

Jyde Mathis ist ein junger Teenager, der weit weg von Zuhause in der Hauptstadt lebt, weil er Arzt werden möchte. Leider hat er die Angewohnheit, die Probleme anderer Leute zu seinen eigenen zu machen. Das hat zur Folge, dass er in ein episches Abenteuer außerhalb seiner Kontrolle hineingezogen wird.

Er ist ein stiller, intelligenter Typ, der physische Gewalt ablehnt. Jedoch verfügt er über großartige Nahkampf-Fähigkeiten, mit denen er seinen Verbündeten im Kampf beisteht.

Er schaut zu Milla auf, die er um ihre Stärke und Überzeugung beneidet – zwei Eigenschaften von denen er der Meinung ist, dass sie ihm fehlen. Er reist zusammen mit Milla, um von ihr zu lernen.

 

Milla Maxwell

„Sich darüber zu ärgern, wird deine Entschlossenheit nicht stärken. Nur reine Willenskraft kann dies.“

Eine mysteriöse Frau, die von den vier großen Elementargeistern Erde, Wind, Feuer und Wasser begleitet wird. Durch ihr hohes Verantwortungsbewusstsein fühlt sich Milla ihrer Rolle als Inkarnation von Maxwell, dem Herrn der Geister, verpflichtet. Sie wird sich von nichts und niemandem aufhalten lassen, um ihre Ziele zu erreichen.

Wenngleich sie für ihr Alter ausgesprochen weise ist, sind ihr aufgrund fehlender sozialer Interaktionen selbst die grundlegenden gesellschaftlichen Umgangsformen fremd. Jede noch so belanglosen menschlichen Eigenarten und Sitten sind für sie daher von großem Interesse.

Durch ihre Reise mit Jyde gewinnt sie nach und nach ein besseres Verständnis von Menschen und deren Emotionen.

 

In unseren News von gestern findet ihr viele Screenshots und zwei Trailer zu den Charakteren!

Kommentare sind geschlossen.