Umstrukturierung bei Naughty Dog?

Umstrukturierung bei Naughty Dog?

 

 

Das Mitarbeiter kommen und gehen, das ist bekannt und üblich, wohl in jeder Firma. Auffällig ist aber, was derzeit bei The Last Of Us und Uncharted Entwickler Naughty Dog passiert.

Vor kurzem gab der vierte Mitarbeiter der Firma auf seinem LinkedIn Profil an, das er das Studio verlassen würde. Und das innerhalb eines Monats.

Ende März verkündete Amy Hennig, Writer und Creative Director der Uncharted Serie, das sie zukünftig bei Visceral Games an dem neusten Star Wars Game arbeiten würde.
Uncharted 4 Game Director Justin Richmond folge kurze Zeit später und wird zukünftig Teil des League of Legends Teams bei Riot Games sein.
Der Lead Artist von The Last Of Us, Nate Wells, gab vorletzte Woche bekannt das er seine Sachen packe und zu Giant Sparrow (The Unfinished Swan) wechsele.
Nun geht auch Lead Character Artist Michael Knowland, dessen Arbeit bei Naughty Dog man in The Last Of Us bewundern konnte. Was ihm die Zukunft bringt, ist noch nicht bekannt.

Auf der Homepage sucht Naughty Dog nach viel Verstärkung, die ‘entfallenen’ Positionen sind nicht dabei und könnten somit In-House besetzt werden.
Doch was bedeutet das für die Zukunft der Spiele? Laut Aussage des Entwicklers werden geplante Termine nicht durch das Gehen besagter (ehemaliger) Mitarbeiter beeinflusst.
Ob dies wirklich stimmt und wie die Qualität der Spiele beeinflusst wird, das wird die Zukunft zeigen.

Kommentare sind geschlossen.