Japan Expo 2014: Die Ehrengäste

Japan Expo 2014: Die Ehrengäste

 


 

Im Folgenden haben wir euch alle bislang bekannten Ehrengäste der Japan Expo aufgelistet. So verliert man nicht allzu rasch den Überblick. Wir haben sie in verschiedene Kategorien aufgeteilt.

Ein Link zur Kategorie bringt euch zu den jeweiligen Größen, für einen kompletten Überblick könnt ihr euch ja einfach durchscrollen : )

 

Games / Anime / Manga / Musik

 


 

GAMES

 

Ikeno Daigo (Street Fighter)

Ikeno Daigo ist vor allen Dingen bekannt für den Klassiker Street Fighter und Devil May Cry. Er ist zuständig für das Charakter-Design und die Illustrationen und gehört seit 1994 zu Capcom. Er trägt außerdem das Pseudonym Metaka Ikeno.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/honneur/daigo-ikeno_437.htm

Miyamoto Shigeru (Super Mario)

Miyamoto Shigeru gehört zu den ganz großen Größen in der Games-Branche und wird auch „Der Spielberg der Gamesszene“ genannt. Als Director und Producer gehören zu seinen Werken zum Beispiel die Klassiker Super Mario Bros., Donkey Kong und The Legend of Zelda.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/honneur/shigeru-miyamoto_490.htm

Iwamoto Tatsuro (Phoenix Wright: Ace Attorney)

Zu den bekannten Game-Artists gehört sicher auch Iwamoto Tatsuro, der die Charaktere von Phoenix Wright: Ace Attorney kreierte und zuvor bei Capcom als Artistic Director tätig war.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/dessinateurs/tatsuro-iwamoto_407.htm

Sakaguchi Hironobu (Final Fantasy)

Sakaguchi Hironobu ist ein Name, den wohl die meisten Fans von japanischen RPGs kennen, denn er war lange Zeit Vater der Final Fantasy Spiele und gründete Mistwalker unter dessen Schirm er  zum Beispiel das wunderschöne Spiel Lost Odyssey erschuf, sowie Blue Dragon (mit dem Charakter Designer von Dragonball) und The Last Story.

Wir sind sehr gespannt, über welches geheime Projekt er endlich sprechen möchte!

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/createurs-jeuxvideos/hironobu-sakaguchi_489.htm

Matsuyama Hiroshi (Naruto Ultimate Ninja Serie)

Producer der Naruto Ultimate Ninja Serie sowie von JoJo’s Bizarre Adventure: All Star Battle Matsuyama Hiroshi ist natürlich ebenfalls auf der Japan Expo vertreten und trifft am Namco Bandai Stand auf seine Fans.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/createurs-jeuxvideos/hiroshi-matsuyama_442.htm

Mikami Shinji (Devil May Cry)

Der Creator von Resident Evil, Devil May Cry und The Evil Within wird ebenfalls auf der Japan Expo vertreten sein und eine Capcom Konferenz halten.  The Evil Within wird außerdem anspielbar sein und so wird vermutlich auch die Präsentation ihr Hauptaugenmerk auf das Spiel richten.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/createurs-jeuxvideos/shinji-mikami_458.htm

Tsujimoto Ryozo (Monster Hunter)

Ein weiterer Vertreter von Nintendo ist Tsujimoto Ryozo, der mit allerhand Informationen zu Monster Hunter daher kommt. Seit 1996 ist er als Producer der Monster Hunter Serie tätig und wird auf der Video Game Stage eine Präsentation zum neuesten Teil Monster Hunter 4 vorführen.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/createurs-jeuxvideos/ryozo-tsujimoto_422.htm

Hideo Baba (Tales of)

Der Vater der Tales of Serie wird auch in diesem Jahr auf der Japan Expo wieder zu Gast sein und hat einiges für seine Fans parat!
Er ist nicht nur in der Jury des European Cosplay Gathering sein, sondern am Namco Bandai Stand wird er Details zu Tales of Xillia 2 verraten und wenn wir Glück haben auch ein bisschen über Tales of Zestiria sprechen.

 


 

ANIME

 

Kôsaka Kitarô (Studio Ghibli)

Auch bekannt als rechte Hand von Hayao Miyazaki arbeitete Kitarô Kôsaka an den ganz großen Ghibli-Klassikern, wie Prinzessin Mononoke, Chihiros Reise ins Zauberland sowie am neuen Film „The Wind Rises“ mit. Er ist zuständig für das Charakter-Design, gleichzeitig aber auch Director.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/honneur/kitaro-kosaka_401.htm

Kuri Ippei (Judo Boy to Gatchaman)

Zusammen mit seinen Brüdern erschuf er das Tatsunoko Studio. Zu seinen größten Werken gehören Judo Boy to Gatchaman und die Abenteuer von Hutch, der Honigbiene. So ist er nicht nur Mangaka, sondern auch Charakter Designer, Illustrator, Producer und Scriptwriter!

“After I retired, I really wanted to come back to pure creation […] enjoying the creation of Yon Koma short stories, inspired by various aspects of the daily life. I am still happy to show my work in exhibits, or to talk during conferences.”

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/dessinateurs/ippei-kuri_403.htm

Yokota Mamoru (Death Note)

Yokota Mamoru ist nicht nur Mangaka, sondern auch verantwortlich für einige Videospiel-Charaktere, er ist Animator, Director, Card Game Producer und vieles mehr! Er war so zum Beispiel auch als Artistic Director zuständig für die Anime Death Note, DNA² und Naruto Shippuden.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/dessinateurs/mamoru-yokota_464.htm

Itô Yoshiyuki (Fullmetal Alchemist)

Als Charakter-Designer der beliebten Anime Fullmetal Alchemist und Cowboy Bebop ist es ein Muss, Ito Yoshiyuki zu kennen. Als Animator arbeitete er mit an Vision of Escaflowne und Ghost in the Shell – Das macht ihn gerade zu einer besonderen Größe bezüglich der ganz großen Anime Klassiker.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/dessinateurs/yoshiyuki-ito_412.htm

Aramaki Shinji (Appleseed)

Aramaki Shinji ist bekannt für seine Arbeit als Director der Anime Sereien Appleseed und Space Pirate Captain Harlock. Er kreierte, um nur zwei Beispiele zu nennen, die Mechas für Mobile Suit Gundam MS IGLOO und Fullmetal Alchemist: The Sacred Star of Milos, war aber auch beteiligt an Soul Eater und noch in diesem Jahr meldet er sich zurück mit Appleseed α.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/dessinateurs/shinji-aramaki_410.htm

 


 

 

MANGA

 

Matsumoto Izumi (Kimagure Orange Road)

Gerade Fans, die bereits länger in der Szene unterwegs sind, werden das Charakter Design von Izumi Matsumoto sofort erkennen. Seine Manga erschienen zunächst in der berühmten Weekly Shounen Jump, von der er ebenfalls den Fresh Jump Award verliehen bekam.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/honneur/izumi-matsumoto_438.htm

326

Mitsuru zeichnet, schreibt Gedichte, Bücher und kreiert Games. Seit seiner frühen Kindheit ist er bereits umgeben von Manga, Anime und Spielen.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/dessinateurs/326_462.htm

Elsa Brants

Einen Ausflug in die griechische Mythologie können Fans durch den Manga Save me Pythie wagen, gezeichnet von Elsa Brants. Sie ist eine französische Mangaka/Comic Zeichnerin.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/dessinateurs/elsa-brants_465.htm

Hashimoto Kachou (Cagaster!)

Hashimoto Kachou (nur Pseudonym) ist spezialisiert auf Shounen Manga und präsentiert auf der Japan Expo ihre neue Manga-Serie Cagaster! Dieser war zuerst als Web-Manga veröffentlicht, wird aber nun auch in gedruckter Form zu kaufen sein.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/dessinateurs/kachou-hashimoto_418.htm

Fujiwara Kamui (Dragon Quest)

Um das Release von Dragon Quest – Emblem of Roto und Ki-oon’s tenth anniversary zu feiern, besucht auch Fujiwara Kamui, Mangaka der Spiel-Adaption Dragon Quest die Japan Expo. Er ist außerdem auch der Charakter-Designer der wunderschönen Spiele Terranigma und Grandia Xtreme.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/dessinateurs/kamui-fujiwara_420.htm

Takarai Rihito (Seven Days)

Seit 2007 ist Takarai nun Mangaka und ihre ersten Werke waren Seven Days. Sie fing zwar im Shounen-Ai Genre an, hat allerdings auch in anderen Sparten schon Manga veröffentlicht.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/dessinateurs/rihito-takarai_445.htm

Tamura Ryuhei (Beelzebub)

Der Vater der Serie Beelzebub ist ebenfalls auf der Japan Expo vertreten. Vor seinem eigenen Werk, war er der Assistent von Iwashiro Toshiaki (Psyren), hat aber schon zuvor einige One-Shots veröffentlicht, wie Ura Beat, Nirai Kanai Yori und Omiya.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/dessinateurs/ryuhei-tamura_443.htm

 


 

 

MUSIK

 

Berryz Kobo x °C-ute

Zusammen wollen Berryz Kobo und °C-ute dafür sorgen, dass es den Gästen nicht an J-Pop fehlen wird! Sie spielen im Live House am 3. Juli um 17 Uhr!

Berryz Kobo
Berryz Kobo ist Teil des Hello! Project und besteht aus Shimizu Saki, Tsugunaga Momoko, Tokunaga Chinami, Sudo Maasa, Natsuyaki Miyabi, Kumai Yurina und Sugaya Risako. Sie haben bislang 9 Alben herausgebracht, zwei Best-Ofs und 34 Singles.

°C-ute
°C-ute besteht aus Yajima Maimi, Nakajima Saki, Suzuki Airi, Okai Chisato und Hagiwara Mai. Die Gruppe fand ihren Ursprung ebenfalls in Hello! Project und formte sich 2005. °C-ute brachte bislang alle ihre 24 Singles in die Top Ten der Weekly Oricon Charts und sie veröffentlichten 8 Original Alben.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/honneur/berryz-kobo-x-c-ute_416.htm

YOSHIKI

Ja, ihr lest richtig! Der Gründer damaliger Leader der legendären Visual Kei Band X Japan ist zu Gast auf der Japan Expo! Neben der Musik hat er allerdings noch ganz andere Talente, die er umsetzte und so hat er bereits seine eigene Fashion und Schmuck-Kollektion veröffentlicht sowie eine Auswahl an Weinen. Als einer der größten und einflussreichsten J-Rock-Musiker in Japan veröffentlichte er sein neuestes Album im Jahr 2013 und zwar als Solokünstler mit neuem Stil.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/honneur/yoshiki_439.htm

1000say

1000say ist eine Gruppe, die spezialisiert ist auf Electro Pop Tunes und besteht aus einem weiblichen und männlichen Duo: Api (Vocals und Bass), Non (Drums) und Man (Vocals und Gutiar) und Michelle (Synthesizer). Ihr Debut hatten sie im Jahr 2008 und bis jetzt waren sie schon vier mal nacheinander zu Gast auf der Japan Expo.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/musiciens/1000say_429.htm

A for-Real

Bereits zum dritten mal sind A for-Real in Frankreich und präsentieren auf der Japan Expo ihre sechstes Album.  Gegründet wurde das Pop-Duo im Jahr 2007. Bislang haben sie 4 Alben herausgebracht und eine Single.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/musiciens/a-for-real_421.htm

Gacharic Spin

Gacharic Spin besteht aus sechs Mädels, die erst im Jahr 2013 gegründet wurde, also noch ganz frisch ist. Im Mai 2014 haben sie ihren eigenen Film gedreht und sie gehören zum bekannten Label King Records.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/musiciens/gacharic-spin_428.htm

HAKUEI

Visual Kei Fans werden Hakuei vermutlich kennen. Er war Sänger der Band Penicillin, hat aber auch zwischenzeitlich eine kurze Karriere mit machine gestartet. Im Moment ist er der Leader der Band Litchi Hikari Club.
Neben der Musik arbeitet er als Model und kreiert für Lips & Tips.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/musiciens/hakuei_487.htm

Glowlamp

Glowlamp sind dieses Jahr das erste mal in Frankreich und ist seit 2009 komplett. Ihr Motto „Light your fire“ soll bezeichnend sein für ihre Lieder, die die Herzen der Menschen erwärmen, wenn sie diese hören.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/musiciens/glowlamp_408.htm

KASSTRICK BACTERIA

Zu den Visual Kei Bands gehört Kasstrick Bacteria mit ihrem Japanese Industrial Shock Rock. Sie wurde im Jahr 2007 gegründet und war zunächst ein Soloproject des Band Leaders, bis die anderen Mitglieder hinzukamen.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/musiciens/kasstrick-bacteria_413.htm

KAMIJO

Kamijo war früher Vocalist von Lareine und Versailles, ist mittlerweile allerdings als Solo-Artist unterwegs. Mit Lareine startete Kamijo seine Karriere im Jahr 1999 und gehörte zu den nicht so gruselig wirkenden Visual Kei Sängern. Seit 2014 ist er dem Label Warner Music Japan beigetreten und hat schon sein erstes Mini-Album veröffentlicht: Symphony of the Vampire.

Kalafina

Kalafina waren ja auch bereits in Deutschland und so kennen sie hier sicher einige Congänger. Das Trio wurde von niemand geringerem als Kajiura Yuki gegründert, einer der besten Composer von Soundtracks. 2008 veröffentlichte Kalafina ihre erste Single und 2013 folgte nun das vierte Album.

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/musiciens/kalafina_436.htm

LOKA

Sexy, bad & heavy ist das Motto von LOKA, einer jungen alternativen Rock Band aus Japan. Ihren ersten Auftritt hatten sie im Jahr 2012 und ein Jahr später waren sie bereits zu Gast auf der Japan Expo in Belgien

Weitere Infos: http://www.japan-expo-paris.com/en/invites/musiciens/loka_406.htm

 

Und jetzt haben wir hoffentlich die wichtigsten Gäste vorgestellt und ihr habt eine grobe Liste auf was ihr euch freuen könnt! Wir sind jedenfalls gespannt und versuchen so viel wie möglich abzuklappern. Vielleicht sieht man sich ja vor Ort : )

Kommentare sind geschlossen.