Connichi 2014: Der Pochi Award

Connichi 2014: Der Pochi Award

 

winner-chocolate
 

Bereits zum dritten mal wurde im Rahmen der Connichi der Pochi Award verliehen. Auch in diesem Jahr standen sich diverse Publisher in verschiedenen Kategorien gegenüber. Nach der Eröffnungsveranstaltung am Freitag Abend wurden dann die Gewinner bekannt gegeben:

 

Animefilm

  • Evangelion 3.33 von Universum Anime

 

Anime Serie

  • Sword Art Online von Peppermint Anime

 

Manga National

  • Dio+ von Tokyopop

 

Manga International

  • Attack on Titan von Carlsen

 

Videospiele

  • Goodbye Deponia von Daedalic Entertainment

 

Ehrenpreis

  • ZDF – Das Zweite Deutsche Fernsehen

 

Das ZDF bekam den Ehrenpreis für seine Arbeit, Anime ins deutsche Fernsehen zu bringen. Der Fernsehsender strahlte bereits in den Siebzigern diverse Anime-Serien wie zum Beispiel Wiki und die starken Männer, Kimba der weiße Löwe sowie Heide aus.

 

In der Kategorie Musik wurde in diesem Jahr kein Preis verliehen.

 

Aber was ist der Pochi Award?
Der Pochi Award ist noch relativ neu, wie schon erwähnt fand diese Auszeichnung zum dritten mal statt. Gewerbliche Verlage, Publisher und auch Lizenzhaber können sch an jedem Jahresanfang für den Pochi Award mit einem Titel bewerben. Neben einer Fachjury, die bewertet, gibt es auch ein Online-Voting. Beide Ergebnisse fließen ineinander ein und am Ende stehen dann die Gewinner fest. In diesem Jahr gab es beim Online-Voting insgesamt über 5.500 Teilnehmer.

Weitere Informationen Rund um den Award gibt es auch auf pochi.eu

 

 

Natürlich gratulieren wir von Kotomi allen Gewinnern recht herzlich!

 

Ein Gedanke zu „Connichi 2014: Der Pochi Award

Kommentare sind geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.