Moon Hunters: Erster Kickstarter-Erfolg für Square Enix Collective

Moon Hunters: Erster Kickstarter-Erfolg für Square Enix Collective

 

 

Die Kickstarter-Kampagne von Moon Hunters, dem Rollenspiel von Kitfox Games, hat nicht nur innerhalb von weniger als 48 Stunden ihr Finanzierungsziel erreicht, sondern nun zwei Wochen vor Ende der Kampagne das Ziel mit umgerechnet über 70.000 Euro um 220% übererfüllt.

Somit hat Kitfox Games das notwendige Kapitel eingesammelt, um das Spiel sowohl auf PC als auch PlayStation 4 zu veröffentlichen, sowie mehrere weitere zusätzliche Features zu realisieren, wie unter anderem eine neue Fraktion, eine neue spielbare Klasse und einen Online-Multiplayermodus.

 

 

Das Team von Kitfox hat nun eine Anzahl weiterer Finanzierungsziele, wie Haustiere, eine Version für PlayStation Vita und lokalisierte Versionen in Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Russisch, definiert.

„Die letzten Wochen waren wirklich großartig und wir alle bei Kitfox bedanken uns für diese Unterstützung“, so Tanya Short, Lead Designer von Moon Hunters. „Wir sind überwältigt, dass wir nun am Spiel unserer Träume arbeiten können!“

Mehr Informationen zur Kampagne gibt es auf Kickstarter: kickstarter.com/projects/kitfoxgames/

 

 

Mit dem Erfolg von Moon Hunters im Rücken hat Square Enix Collective nun das nächste Projekt angekündigt, dessen Kickstarter-Kampagne unterstützt wird. Black The Fall ist ein atmosphärischer Shooter, der Sidescroller-Optik mit Puzzle-Gameplay kombiniert.

„Wir freuen uns alle sehr für das Team von Kitfox und können es kaum erwarten Moon Hunters bald spielen zu können,“ so Phil Elliott, Projektleiter von Square Enix Collective. „Wir haben in den letzten Monaten mit der Unterstützung von Moon Hunters viel Erfahrung gesammelt, die wir nun auch beim nächsten Projekt, Black The Fall, nutzen werden.“

 

 

Die Plattform Square Enix Collective hilft unabhängigen Entwicklern, durch Zugang zu seiner Community und Ressourcen, ein Publikum für ihre Projekte zu finden. Projekte, die auf der Plattform positives Feedback von Gamern sammeln, haben die Chance auf zusätzliche Unterstützung durch Crowdfunding. Die Entscheidung dazu steht den Entwicklern aber frei, sie behalten auch alle IP-Rechte und die komplette kreative Kontrolle über ihre Projekte.

Kommentare sind geschlossen.