Marvel Entertainment und Square Enix geben mehrjährige Partnerschaft bekannt

Marvel Entertainment und Square Enix geben mehrjährige Partnerschaft bekannt

 

 

Marvel Entertainment und Square Enix freuen sich, ihre mehrjährige Partnerschaft für die Entwicklung mehrerer Blockbuster-Videospiele bekannt zu geben, die mit dem Projekt The Avengers beginnt.

Das Avengers Projekt soll weltweit seine Fans finden und beinhaltet deswegen nicht nur alle Charaktere, sondern auch die ikonischen Momente und die packende Umgebung, die die Fans seit Jahren in ihren Bann ziehen. Mit einer kompletten Original-Geschichte wird das Avenger Projekt ein Universum kreieren, in denen Spieler eine lange Zeit verbringen können. Nähere Informationen zum Avenger Projekt und anderen Spielen werden 2018 veröffentlicht.

„Mit der Partnerschaft mit Crystal Dynamics und Eidos-Montréal, arbeiten wir jetzt mit zwei der größten, talentiertesten und respektierten Entwicklerstudios zusammen um Marvel-Geschichten in einer Art und Weise lebendig zu machen, wie Fans es noch nicht kennen“, Jay Ong, Senior Vice Präsident, Games & Innovation, Marvel Entertainment, „Das Avengers Projekt ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Marvel es schaffen wird, die Spiele zu einem Standbein der Geschichtsentwicklung, neben den Comics, dem Serien und den Filmen zu entwickeln. Das schaffen wir nur, indem wir unsere größten Superhelden verbinden mit den Top-Entwicklern – wie die kreativen Köpfe von Square Enix.“

Phil Rogers, CEO von Square Enix America und Europe, sagt: „Marvels diverse, innovative Universen haben Millionen Fans für immer in ihren Bann gezogen, uns alle eingeschlossen. Es ist aufregend, die preisgewinnende Entwicklungsarbeit von Square Enix mit Marvels außergewöhnlichen Geschichtenerzählern zusammen zu bringen um eine neue, mächtige Art der Unterhaltung zu kreieren. Dieses Zusammentreffen von Leidenschaft und Talent wird den Spielern epische und ideenreiche Erfahrungen bescheren und eine Chance, ihre Superheldenträume auf eine Art und Weise zu leben wie nie zuvor.“

 

Kommentare sind geschlossen.