Kazé Anime Nights 2017: Genocidal Organ

Kazé Anime Nights 2017: Genocidal Organ

 

In Genocidal Organ steht die Welt am Abgrund. Der Krieg gegen den Terrorismus ist eskaliert und findet seinen traurigen Höhepunkt in der Explosion einer Atombombe in Sarajevo. In der Folge entwickeln sich die Demokratien zu totalitären Überwachungsstaaten, während eine Welle von Völkermorden durch die Entwicklungsländer tobt. Hinter dem Zusammenbruch der Weltgemeinschaft scheint der geheimnisvolle Amerikaner John Paul zu stecken. Wo immer er auftaucht, brechen Krieg und Gewalt in einem Land aus.

Schwarzmalern dürfte dieses Szenario aus aktuellem Anlass irgendwie bekannt vorkommen. Aber zum Glück handelt es sich bei Genocidal Organ nur um Fiktion.

Project Itohs düsterer Debütroman mischte 2007 die japanische Science-Fiction-Szene auf und wurde für den prestigeträchtigen Nihon SF Taisho Award nominiert.
Die filmische Erzählung ist eine der erfolgreichsten Anime-Adaptionen weltweit und die Deuschland-Premiere wird sicher die Kinosäle füllen.

Präsentiert wird der Anime in deutscher Synchronfassung.
KAZÉ ANIME NIGHTS 2017 – Kino-Event am 25. April 2017
Genocidal Organ (Project Itoh)
120min. / FSK 16 / Regie: Shuko Murase

 


 

Ein Gedanke zu „Kazé Anime Nights 2017: Genocidal Organ

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.