AnimagiC 2018: My Hero Academia Highlight angekündigt

AnimagiC 2018: My Hero Academia Highlight angekündigt

 

Die AnimagiC kündigt in Kooperation mit Kazé Anime hochkarätige japanische Ehrengäste zum Anime-Hit My Hero Academia an: Masahiko Minami, der Präsident von Studio BONES, und Charakterdesigner Yoshihiko Umakoshi kommen vom 3. bis 5. August in den Rosengarten Mannheim und nehmen an Q&As und Signierstunden teil. Im Gepäck haben sie auch eine Preview des brandneuen Anime-Films My Hero Academia THE MOVIE. Masahiko Minami wird bei seinem dritten AnimagiC-Besuch außerdem ein Special-Panel anlässlich des 20-jährigen Jubiläums seiner renommierten Anime-Schmiede halten und die Zuschauer zur Vorführung der Studio-BONES-Produktion Bungo Stray Dogs – DEAD APPLE im Rahmen des Animotion-Filmfestivals begrüßen.

 

My Hero Academia

 

My Hero Academia Der Superhelden-Anime-Hit aus dem Studio BONES basiert auf der nicht minder erfolgreichen, aktuell 18-teiligen Shonen-Manga-Reihe von Kohei Hirokoshi, die hierzulande bei Carlsen Manga erscheint. Die Anime-Adaption der ebenso Action- wie Comedy-geladenen Geschichte rund um die heldenhaften Ambitionen des jungen, couragierten Protagonisten Izuku Midoriya und weiterer übernatürlich begabter Gerechtigkeitskämpfer ist nach seinem fulminanten TV-Auftakt im Frühjahr 2016 aktuell in die dritte Staffel gestartet. In Deutschland veröffentlicht Kazé Anime das My Hero Academia-Anime-Universum: Seit März erscheint die 13-teilige erste Staffel auf DVD und Blu-ray – am 25. Mai folgt das zweite Box-Volume (Episoden 6–9). Darüber hinaus sind die erste, zweite und dritte TV-Staffel (japanaktueller Simulcast) im japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln beim Anbieter Anime on Demand auf Abruf verfügbar, die Bereitstellung der deutschen Synchronfassung erfolgt parallel zum Disc-Release. Und auch in weiteren Medien erfreut sich My Hero Academia aktuell großer Beliebtheit, so will BANDAI NAMCO Entertainment beispielsweise im Laufe des Jahres den Videospiel-Ableger MY HERO ONE’S JUSTICE für diverse Konsolen und PC in den hiesigen Handel bringen.

 

Masahiko Minami

 

Masahiko Minami begann seine Karriere in der Anime-Branche als Produktionsassistent beim Animationsstudio Sunrise. Später zeichnete er als dessen Produzent unter anderem für Kult Anime wie The Vision of Escaflowne (1996) und Cowboy Bebop (1998) verantwortlich. 1998 gründete er dann gemeinsam mit den Animationskünstlern Hiroshi Osaka und Toshihiro Kawamoto das Studio BONES. Zu den zahlreichen von ihm betreuten StudioProduktionen gehören zeitlose Fan-Favoriten wie Wolf’s Rain (2003), Fullmetal Alchemist (2003), DARKER THAN BLACK (2007), Sword of the Stranger (2007), Space Dandy (2014) und Noragami (2014). Dabei setzt der vorausschauende Produzent stets auf hochwertige Charakteranimationen als Herzstück seiner Titel. Aktuell arbeitet er neben My Hero Academia (seit 2016) beispielsweise auch an Carol and Tuesday, einer neuen OriginalAnime-Serie von Regisseur Shinichiro Watanabe (u. a. Space Dandy), die im April 2019 in Japan starten soll.

Masahiko Minamis Botschaft an die Besucher: „Seit meinem letzten AnimagiC-Besuch sind vier Jahre vergangen. Es wird mein erstes Mal in Mannheim sein. Und es ist ein doppeltes 20. Jubiläum für die AnimagiC und für BONES. Ich freue mich auf eine großartige Zeit mit den deutschen Fans!“

 

Yoshihiko Umakoshi

 

Der japanische Charakterdesigner, Animationskünstler und -regisseur Yoshihiko Umakoshi wurde am 30. Juli 1968 in der Präfektur Ehime geboren. Nach dem Besuch der Tokyo Animator Gakuin arbeitete er zunächst für Monsieur Onion Production, bevor er zu Studio Cockpit wechselte. Dort feierte er mit der Serie Super Bikkuriman (1992) sein Debüt als Animationsregisseur. In seinem Charakterdesign- und Animationsregie-Portfolio finden sich heute Titel wie Marmalade Boy (1994), Hana yori Dango (1996) Berserk (1997) und Mushishi (2005). Für seine Charakterdesigns zu HeartCatch Pretty Cure! (2010) erhielt er 2011 einen Tokyo Anime Award. In Deutschland ist der vielseitige Künstler neben seiner aktuellen Tätigkeit als Charakterdesigner und leitender Animationsregisseur für My Hero Academia (seit 2016) unter anderem auch für seine Arbeit an der Magical-Girl-Kultserie Magical DoReMi (2000) bekannt.

 

Masahiko Minami und Yoshihiko Umakoshi werden auf der AnimagiC 2018 gemeinsam an zwei Panels zum Anime-Hit My Hero Academia teilnehmen. Dabei werden sie auch eine Preview zum brandneuen Anime-Film My Hero Academia THE MOVIE zeigen, der just am 3. August in Japan Kinopremiere feiert. Masahiko Minami lädt die Besucher darüber hinaus auch zu einem Panel zum 20-jährigen Jubiläum von Studio BONES ein, bei dem er exklusive Ausblicke auf aktuelle und kommende Titel seiner Anime-Schmiede geben wird. Außerdem wird der Studio-Chef die Zuschauer des Screenings von Bungo Stray Dogs – DEAD APPLE begrüßen.

Die Kommentare sind geschloßen.