News
02.08.2018 18:00 | von Lamy

 

PLAY18

 

Einen Blick auf die Welt von Morgen werfen – nicht weniger möchte das Creative Gaming Festival in Hamburg in diesem November. PLAY18 fragt, wie das Spielen der Zukunft aussehen wird. Was sind kommende Trends? Wie können Games die Welt verändern? Die Antworten dürfen die Festivalgäste dabei selbst geben: Egal ob Jung oder Alt, ob Hardcoregamer oder Gelegenheitsspieler – in zahlreichen Formaten soll vor allem ausprobiert und mitgespielt werden. Dass beim Thema Gaming dabei der Spaß nicht zu kurz kommt, steht natürlich außer Frage!

„Nachdem wir letztes Jahr eine Rückschau auf zehn Jahre PLAY-Festival geworfen haben, blicken wir dieses Jahr in die Zukunft“, kommentiert Christiane Schwinge, Mitglied der Festivalleitung. „Wir können es kaum erwarten, diesen November gemeinsam mit unseren Besucherinnen und Besuchern wieder zu den Gamepads zu greifen und die Potenziale und Möglichkeiten des Gamings für unsere Gesellschaft zu entdecken.“

Das Motto „Ready Game Change – Create a New Tomorrow!“ fordert das Festivalpublikum auf, mitzumachen. Die unterschiedlichen Festivalbereiche wie das „Studio Zukunft“, zahlreiche Workshops oder die komplett spielbare PLAY-Ausstellung laden dazu ein, kreative und innovative Computer- und Videospiele auszuprobieren und dabei ihre Entwicklung, ihre Hintergründe und ihre Rolle für Gesellschaft, Kultur und Politik zu verstehen. Dabei noch mit anderen Gaming-Begeisterten ins Gespräch zu kommen, sich vielleicht sogar selbst an Diskussionsrunden zu beteiligen und gemeinsam außergewöhnliche Spiele zu erleben – dafür hat sich das PLAY-Festival mittlerweile auch weit über Deutschlands Grenzen hinaus einen Namen gemacht.

„Sich kreativ ausleben, die Grenzen digitaler Spiele ausloten, Regeln brechen, gemeinsam spielen, zusammen feiern und sich in einem tollen Rahmen untereinander austauschen können – dafür steht das PLAY – Creative Gaming Festival seit vielen Jahren,“ so Mareike Ottrand, Co-Founder von Studio Fizbin. „Für mich ist es eine tolle Gelegenheit, dieses Jahr auf der PLAY18 die Zukunft quasi wortwörtlich durchzuspielen!“

Das detaillierte Programm für PLAY18 wird in den kommenden Wochen bis zum Festivalbeginn unter www.playfestival.de angekündigt. PLAY18 lädt alle Gaming-Begeisterten herzlich ein, vom 1. bis 4. November in Hamburg gemeinsam die Zukunft des Gamings mitzugestalten!

 

PLAY18 – Creative Gaming Festival

 

Seit 2007 begrüßt das PLAY-Festival jährlich Jugendliche, Lehrkräfte, Studierende, Wissenschaftler*innen, Menschen aus der Gamesbranche und Kulturinteressierte. Gemeinsam erleben die Besucher*innen jeden Alters einen neuen Blick auf die Games-Kultur und die vielfältigen Möglichkeiten, die in digitalen Spielen stecken.

PLAY18 ist eine Veranstaltung der Initiative Creative Gaming e. V. und des jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e. V. in Kooperation mit spielbar.de, der Plattform der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zum Thema Computerspiele, Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg und dem JIZ – Jugendinformationszentrum Hamburg (BSB).

Unterstützt von der HAW Hamburg – Fakultät Design, Medien und Information mit dem Masterstudiengang Games, der BürgerStiftung Hamburg und den Bücherhallen Hamburg / Hoeb4U. Gesponsert durch siebold/hamburg messebau GmbH. In Zusammenarbeit mit dem FUNDUS THEATER.

 

Initiative Creative Gaming

 

Mit Spielen spielen! So lautet das Motto der Initiative Creative Gaming, die das Festival vor über zehn Jahren begründet hat. Die Initiative Creative Gaming arbeitet seit 2007 im Kunst- und Bildungsbereich und hat sich als Pionierin des medienpädagogischen und kreativen Einsatzes von Computerspielen etabliert. Weitere Informationen unter www.creative-gaming.eu