Final Fantasy XIV: Der Blaumagier ist ab sofort spielbar

Final Fantasy XIV: Der Blaumagier ist ab sofort spielbar

Genau eine Woche nach Patch 4.5 führt Final Fantasy XIV Online mit der Veröffentlichung des Blaumagiers heute einen neuen und einzigartigen Weg ein, die Welt von Hydaelyn zu erleben. Der erste „beschränkte Job“ in Final Fantasy XIV Online ist für alle Spieler verfügbar, die in einer Klasse/einem Job der Krieger oder Magier Stufe 50 erreicht und den Auftrag des Hauptszenarios „Die ultimative Waffe“ in A Realm Reborn abgeschlossen haben.

Der sehnlichst erwartete Blaumagier lernt neue Kommandos von Monstern, indem er deren Fertigkeiten im Kampf nachahmt. Blaumagier werden zunächst auf eine Höchststufe von 50 limitiert sein und können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung 49 einzigartige Monsterfähigkeiten erlernen – die Stufenobergrenze und die Anzahl der zu lernenden Fähigkeiten wird mit zukünftigen Updates ansteigen.

Spieler können sich des Weiteren im ganz der Blaumagie gewidmeten Inhalt Die Große Maskerade neuen Herausforderungen stellen. In dieser spannenden Arena kann man im Alleingang über 25 Stufen gegen eine Reihe von Widersachern antreten und so wöchentliche Vergütungen ergattern. Die Große Maskerade kann freigeschaltet werden, wenn man als Blaumagier Stufe 50 erreicht.

Das Ende der Geschichte von Stormblood ist mit Patch 4.56 für den späten März angesetzt und wird den Weg für die neue Erweiterung Shadowbringers ebnen, dessen Veröffentlichung für den Frühsommer 2019 geplant ist. Zusätzlich stehen weitere Updates der Patch-Serie 4.5 an, die allen Spielern weitere Funktionen und Inhalte bieten werden.

Fans können sich außerdem auf weitere Informationen zu Shadowbringers freuen, die auf dem Fan-Festival in Paris am 2. und 3. Februar 2019 sowie auf dem Fan-Festival in Tokio, welches am 23. und 24. März 2019 stattfindet, bekanntgegeben werden. Alle Fan-Festivals werden kostenlos als Stream auf dem offiziellen FINAL FANTASY XIV Twitch-Kanal übertragen: https://www.twitch.tv/finalfantasyxiv

Die Kommentare sind geschloßen.