Sludge Life angekündigt

Sludge Life angekündigt

Die Kunstvandalen Terri Vellmann & Doseone (High Hell) und die talentierten Fingermaler von Devolver Digital haben Sludge Life enthüllt, ein spielbares Graffiti, das auf einer verschmutzten Insel voller verschrobener Idioten stattfindet, mit einem so dicken Vibe, dass man es fast schon schmecken kann – wenn es diesen Frühling für Nintendo Switch und im Epic Games Store erscheint.


Die Spieler durchstreifen in der Rolle des aufstrebenden Taggers GHOST eine winzige Insel, die sich auf einem schlammigen Planeten befindet. Die Hauptfigur ist ein gewitzter Bandit, der seinen Anspruch unter der Graffiti-Elite geltend machen will. Man durchquert die von Unternehmen gebrandmarkte Landschaft, schließt sich mit anderen Taggern zusammen und stiehlt unterwegs Schrott und Herzen gleichermaßen. So wird man zum König der Insel und markieren jeden offenen Zentimeter, infiltriert den Schlammpumpenkonzern GLUG oder brennt einfach alles ab!

Sludge Life ist auf der PAX East das ganze Wochenende auf einem 240-Zoll-LED-Bildschirm spielbar. Rauchen verboten.


Features:

  • Erlebt den Nervenkitzel des Vandalismus aus der Sicherheit eures Computers heraus.
  • Neugier und freier Wille sind die einzigen Beweggründe – rollt und springt nach Belieben durch eine kleine offene Welt.
  • Findet  Anwendungen und ladet diese auf euren Laptop herunter – und verschwendet euer Leben mit einem Spiel in einem Spiel.
  • Raucht  Zigaretten der Marke Ciggy Cigs. Raucht sie richtig gut auf.
  • Fotografiert exotische Tiere und ambivalente NPCs.
  • Dedizierte Furz-Taste.
  • Ein riesiges Baby, ein Basketballfeld und eine Katze mit Doppelanus.
  • Drei verschiedene Enden und ziemlich gute Credits.
Die Kommentare sind geschloßen.