Mit dem Alter kommt die Weisheit: Sphere – Flying Cities Early-Access-Update „Age & Education“-Update veröffentlicht 

Mit dem Alter kommt die Weisheit: Sphere – Flying Cities Early-Access-Update „Age & Education“-Update veröffentlicht 

Publisher ASSEMBLE Entertainment veröffentlichte das neue Early-Access-Update „Age & Education“ und den Update-Trailer für den Sci-Fi Survival City-Builder Sphere – Flying Cities! Das Aufbauspiel wird vom Hexagon Sphere Games aus Hannover entwickelt und ist für 17,99€ auf Steam und GOG verfügbar. ASSEMBLE bietet zusätzlich eine spezielle „Save The World“-Edition für 27,99€ an, die ein Artbook und fünf Gebäude-Skins enthält sowie die Klimaschutzorganisation Atmosfair mit jeder verkauften Edition unterstützt. Sphere – Flying Cities und Endzone – A World Apart sind teil des „Earth Appreciation Festival“ auf Steam, welches globale Probleme wie Umweltverschmutzung, Überbevölkerung und den Klimawandel thematisiert.



Sphere – Flying Cities ist ein post-apokalyptischer Sci-Fi-Survival-City-Builder und spielt in einer dystopischen Zukunft. In dieser wurde der Mond von einem Asteroiden vollkommen zerstört – die Überreste stürzten auf die Erde herab und machten die Erdoberfläche unbewohnbar. Dank der Anti-Schwerkraft-Technologie konnten sich die letzten Überlebenden in eine Forschungsstation retten, welche nun in der Erdatmosphäre schwebt. Dies ist die Geburtsstunde der ersten fliegenden Stadt! Als Commander der fliegenden Stadt, ist es nun die Aufgabe der Spielerinnen und Spieler Ressourcen aus der Erdatmosphäre zu gewinnen, den Energiehaushalt im Auge zu behalten, Forschung zu betreiben und das Überleben der Kolonie zu sichern. Denn ähnlich wie bei anderen großen Genre-Vertretern wie Endzone – A World Apart oder Frostpunk lauert auch bei Sphere – Flying Cities hinter jeder Ecke eine lebensbedrohliche Gefahr für die gesamte Kolonie. Mehr zum Thema Balancing in Suvival-Aufbaustrategiespielen im zweiten Devlog „Der Balanceakt der Schwierigkeitsgrade“ auf Steam. Dort beschreiben Hexagon Sphere Games wie ein Gleichgewicht zwischen Schwierigkeit und Zugänglichkeit entsteht.

Das „Age & Education“-Update führt neue Mechaniken und Gebäude ein, die der Siedlerverwaltung noch mehr Leben und Tiefe verleihen. Neue Merkmale für die Siedler wie Name, Alter, Geschlecht, Leben, Tod und Bildung wurden hinzugefügt. Die Bildung der Siedler hat auch Auswirkungen auf die Wirtschaft und kann diese sogar ankurbeln! Außerdem wurden neue Gebäude wie das Ausbildungszentrum, die Kinderbetreuungsstätte und der Energiespeicher hinzugefügt. Natürlich gibt es auch viele weitere Verbesserungen und Bugfixes, die auf dem wertvollen Feedback der Sphere-Community basieren. Alle Neuerungen werden im „Age & Education“-Trailer vorgestellt. Weite Details über die Zukunft von Sphere – Flying Cities sind in der Entwickler-Roadmap auf Steam nachzulesen. Sphere – Flying Cities wird von Nordmedia gefördert.

Kommentare sind geschlossen.